For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Universidad de Deusto.

Universidad de Deusto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Universidad de Deusto
Motto Sapientia melior auro
Gründung 1886
Trägerschaft Katholisch, Jesuitenorden
Ort Bilbao
Baskenland Baskenland
Land Spanien Spanien
Rektor José María Guibert Ucín, SJ [1]
Netzwerke FIUC[1]
Website www.deusto.es

Die Universidad de Deusto in Bilbao und San Sebastian ist eine Hochschule in Spanien. Seit der Gründung 1886 gilt sie als eine Pionierin des spanischen Hochschulbetriebs, der erste Titel in Wirtschaftswissenschaften Spaniens wurde 1916 hier vergeben.[2] Die hochschuleigene Deusto Business School verfügt zudem über einen Sitz in Madrid.

Die Hochschule wird privat finanziert und geführt, Träger ist der Jesuitenorden. Die Universidad de Deusto ist dem Verband UNIJES angeschlossen.

Studenten können an den akademischen Programmen, Masterstudien, Zusatzausbildungen und Sprachkursen teilnehmen. Die Universität bietet auch internationale Studiengänge an, wie z. B. fünf Masterstudiengänge im Rahmen des Programms Erasmus Mundus in Kooperation mit anderen Hochschulen. Insgesamt beinhaltet die Studierendenschaft 17 % ausländische Studenten.

Das neue Gebäude der Universitätsbibliothek
Das alte Gebäude der Universität de Deusto in Bilbao am Ufer des Nervion

Die Universität setzt in ihrer Vision das Streben nach akademischen Spitzenleistungen, ethischen und humanistischen Werten an die vorderste Stelle.

„Eine Universität, die durch ihre akademischen Spitzenleistungen gesellschaftlich anerkannt und die der Gesellschaft im Besonderen dadurch dient, dass sie ihr umfassend ausgebildete Studenten als Persönlichkeiten, Bürger und Fachleute zur Verfügung stellt.

Eine Universität bekannt durch ihre Kontinuität in der Entwicklung und Vermittlung der ethischen und humanistischen Werte des UD Universitätsprojekts und der christlichen Vision, durch die sie entstanden ist und die ihr eine besondere Verbundenheit zu den Benachteiligten gibt.

Eine Universität mit einer effizienten Organisation, die den raschen gesellschaftlichen Veränderungen voraus ist und die den sozialen und kulturellen Veränderungen der baskischen Gesellschaft verpflichtet und international hoch angesehen ist.“

Vision der Universidad de Deusto.[3]
Blick vom Guggenheim-Museum auf das Hauptgebäude in Bilbao
Hauptgebäude in Bilbao

Die Universität wurde 1886, als erste baskische Universität, im damaligen vizcayinischen Elizate Deusto (heute ein Teil Bilbaos) gegründet. Die bereits bestehende Schule der Jesuiten in Laguardia wurde aufgewertet und nun als Universität neu gegründet. Mit dem Neubau des Architekten Marquess de Cuba, zu dieser Zeit das größte Gebäude in der Stadt, verlegten die Jesuiten ihre bereits bestehende Schule vom Stadtteil Laguardia in das Zentrum von Deusto, heute Bilbao. Das betriebswirtschaftliche Institut der Universität wurde 1916 gegründet und blieb nahezu 50 Jahre einzigartig in Spanien, 1973 wurde es in die Fakultät Ökonomie und Betriebswirtschaftslehre überführt.

Institutionstyp und Abschlüsse

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut Anabin entspricht die Universidad de Deusto dem Institutionstyp H+.

„Die Institutionen dieses Typs sind im jeweiligen Herkunftsland in maßgeblicher Weise als Hochschulen anerkannt (akkreditiert, attestiert u. a.) und ausgehend davon in Deutschland als Hochschulen anzusehen.[4]

Vier klassifizierte Abschlüsse werden verliehen[5], wobei drei als Licenciado und einer als Diplomado verliehen werden. Liecenciado ist das Äquivalent zu dem deutschen Diplomgrad Univ., Diplomado entspricht dem deutschen Diplomgrad (FH).

  • Diplomado en Educación Social (Sozialpädagogik)
  • Licenciado en Administración y Dirección de Empresas (Lizentiat der Betriebsverwaltung und -leitung)
  • Licenciado en Antropologia Social y Cultural (Lizentiat in Sozial- und Kulturanthropologie)
  • Licenciado en Ciencias Politicas y de la Administracion (Lizentiat der politischen und Verwaltungswissenschaften)

European Credit Transfer System (ECTS)

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Universität führte das European Credit System im Jahr 1994 ein, zu diesem Zeitpunkt war die Universidad de Deusto die erste Hochschule Europas, die das ECTS durchgängig in allen Fakultäten eingeführt hatte.[2]

Persönlichkeiten der Deusto

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Absolventen

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Commons: University of Deusto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 43° 16′ 15″ N, 2° 56′ 15″ W

{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Universidad de Deusto
Listen to this article

This browser is not supported by Wikiwand :(
Wikiwand requires a browser with modern capabilities in order to provide you with the best reading experience.
Please download and use one of the following browsers:

This article was just edited, click to reload
This article has been deleted on Wikipedia (Why?)

Back to homepage

Please click Add in the dialog above
Please click Allow in the top-left corner,
then click Install Now in the dialog
Please click Open in the download dialog,
then click Install
Please click the "Downloads" icon in the Safari toolbar, open the first download in the list,
then click Install
{{::$root.activation.text}}

Install Wikiwand

Install on Chrome Install on Firefox
Don't forget to rate us

Tell your friends about Wikiwand!

Gmail Facebook Twitter Link

Enjoying Wikiwand?

Tell your friends and spread the love:
Share on Gmail Share on Facebook Share on Twitter Share on Buffer

Our magic isn't perfect

You can help our automatic cover photo selection by reporting an unsuitable photo.

This photo is visually disturbing This photo is not a good choice

Thank you for helping!


Your input will affect cover photo selection, along with input from other users.

X

Get ready for Wikiwand 2.0 🎉! the new version arrives on September 1st! Don't want to wait?