For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Marie-Luise Recker.

Marie-Luise Recker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Marie-Luise Recker (* 6. Oktober 1945 in Osnabrück) ist eine deutsche Historikerin.

Marie-Luise Recker studierte Geschichte und Romanistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster und wurde 1974 mit der Studie England und der Donau-Raum 1919–1929. Probleme einer europäischen Nachkriegsordnung promoviert. Sie habilitierte sich 1983 an der Universität Münster mit einer Arbeit zur Nationalsozialistischen Sozialpolitik im Zweiten Weltkrieg und war dort von 1984 bis 1989 Professorin. Seit 1990 hatte Recker an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main den Lehrstuhl für Neueste Geschichte inne. Inzwischen ist sie emeritiert.

Reckers Forschungsschwerpunkte sind unter anderem die britische Außenpolitik, die Geschichte des „Dritten Reiches“ und die Parlamentarismusgeschichte. Sie ist Vorsitzende der Frankfurter Historischen Kommission und Autorin von Band 8 der Enzyklopädie deutscher Geschichte Die Außenpolitik des Dritten Reiches. Von 2012 bis 2018 war sie Vorsitzende der Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien. Im Kollegjahr 2001/2002 war sie Forschungsstipendiatin des Historischen Kollegs München.

Schriften (Auswahl)

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Monographien

  • England und der Donauraum. 1919–1929. Probleme einer europäischen Nachkriegsordnung (= Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts London. Bd. 3). Klett, Stuttgart 1976, ISBN 3-12-906850-3.
  • Nationalsozialistische Sozialpolitik im Zweiten Weltkrieg. Oldenbourg, München 1985, ISBN 3-486-52801-7.
  • Die Außenpolitik des Dritten Reiches (= Enzyklopädie Deutscher Geschichte. Bd. 8). 2. Auflage. Oldenbourg, München 2010, ISBN 978-3-486-59182-8 (Erstauflage Oldenbourg, München 1990, ISBN 3-486-55511-1).
  • Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Beck, München 2002, ISBN 3-406-43315-4.
  • Konrad Adenauer. Leben und Politik. Beck, München 2010, ISBN 978-3-406-58783-2.
  • Parlamentarismus in der Bundesrepublik Deutschland. Der Deutsche Bundestag 1949–1969 (= Handbuch der Geschichte des deutschen Parlamentarismus). Droste, Düsseldorf 2018, ISBN 978-3-7700-5341-4.

Herausgeberschaften

  • Parlamentarismus in Europa. Deutschland, England und Frankreich im Vergleich (= Schriften des Historischen Kollegs. Kolloquien. Bd. 60) Oldenbourg, München 2004, ISBN 978-3-486-56817-2 (Digitalisat).
  • mit Andreas Schulz: Parlamentarismuskritik und Antiparlamentarismus in Europa (= Beiträge zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien. Band 175). Droste, Düsseldorf 2018, ISBN 978-3-7700-5336-0.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Marie-Luise Recker
Listen to this article

This browser is not supported by Wikiwand :(
Wikiwand requires a browser with modern capabilities in order to provide you with the best reading experience.
Please download and use one of the following browsers:

This article was just edited, click to reload
This article has been deleted on Wikipedia (Why?)

Back to homepage

Please click Add in the dialog above
Please click Allow in the top-left corner,
then click Install Now in the dialog
Please click Open in the download dialog,
then click Install
Please click the "Downloads" icon in the Safari toolbar, open the first download in the list,
then click Install
{{::$root.activation.text}}

Install Wikiwand

Install on Chrome Install on Firefox
Don't forget to rate us

Tell your friends about Wikiwand!

Gmail Facebook Twitter Link

Enjoying Wikiwand?

Tell your friends and spread the love:
Share on Gmail Share on Facebook Share on Twitter Share on Buffer

Our magic isn't perfect

You can help our automatic cover photo selection by reporting an unsuitable photo.

This photo is visually disturbing This photo is not a good choice

Thank you for helping!


Your input will affect cover photo selection, along with input from other users.

X

Get ready for Wikiwand 2.0 🎉! the new version arrives on September 1st! Don't want to wait?