For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Zivilrechtslehrervereinigung.

Zivilrechtslehrervereinigung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die Zivilrechtslehrervereinigung e. V. (ZLV), die 1950 von Rolf Dietz gegründet wurde, vereinigt die an deutschsprachigen Universitäten auf den Gebieten des Privatrechts tätigen Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer.[1] Ihre Tätigkeit dient der Pflege und Vertiefung der Zivilrechtswissenschaft.[2] Der Verein ist beim Amtsgericht Köln unter der Nummer VR 16324 eingetragen.

Die Vereinigung verfolgt wissenschaftliche und rechtspolitische Ziele, nicht hingegen standespolitische. Im Mittelpunkt der Aktivitäten der Vereinigung stehen die im Zweijahresrhythmus an wechselnden Orten stattfindenden Tagungen, auf denen ausgesuchte Referenten über Grundfragen und wegweisende Perspektiven des Privatrechts referieren und sich mit wissenschaftlichen Thesen der Plenardiskussion stellen.[2] Die letzte ordentliche Tagung fand vom 25. bis 27. September 2022 in Innsbruck statt. Zu besonderen Anlässen veranstaltet die Zivilrechtslehrervereinigung Sondertagungen, so zuletzt vom 20. bis 21. April 2012 in Bonn zum Entwurf für ein „Gemeinsames Europäisches Kaufrecht“. Die Teilnahme an den Tagungen ist Mitgliedern und vom Vorstand eingeladenen Gästen vorbehalten. Vorsitzender ist seit 2022 Thomas Pfeiffer, stellvertretende Vorsitzende ist Beate Gsell.

Die Referate werden im Archiv für die civilistische Praxis (Mohr Siebeck, Tübingen) publiziert.[2]

  • Hanjo Hamann: Deutsche Zivilrechtslehre. Eine rechtstatsächliche Untersuchung ihrer Demographie, Institutionalisierung und Lehrstuhldenominationen. In: Archiv für die civilistische Praxis. Band 221, Nr. 3, 2021, ISSN 0003-8997, S. 287, zur ZLV: 288–301, doi:10.1628/acp-2021-0014 (mohrsiebeck.com [abgerufen am 4. Juli 2021]).

Einzelnachweise

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  1. Wissenswertes zur Zivilrechtslehrervereinigung, Sabine Köditz Presse- und Informationsstelle, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
  2. a b c Zivilrechtslehrervereinigung, Humboldt-Universität zu Berlin, FIS
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Zivilrechtslehrervereinigung
Listen to this article

This browser is not supported by Wikiwand :(
Wikiwand requires a browser with modern capabilities in order to provide you with the best reading experience.
Please download and use one of the following browsers:

This article was just edited, click to reload
This article has been deleted on Wikipedia (Why?)

Back to homepage

Please click Add in the dialog above
Please click Allow in the top-left corner,
then click Install Now in the dialog
Please click Open in the download dialog,
then click Install
Please click the "Downloads" icon in the Safari toolbar, open the first download in the list,
then click Install
{{::$root.activation.text}}

Install Wikiwand

Install on Chrome Install on Firefox
Don't forget to rate us

Tell your friends about Wikiwand!

Gmail Facebook Twitter Link

Enjoying Wikiwand?

Tell your friends and spread the love:
Share on Gmail Share on Facebook Share on Twitter Share on Buffer

Our magic isn't perfect

You can help our automatic cover photo selection by reporting an unsuitable photo.

This photo is visually disturbing This photo is not a good choice

Thank you for helping!


Your input will affect cover photo selection, along with input from other users.

X

Get ready for Wikiwand 2.0 🎉! the new version arrives on September 1st! Don't want to wait?