For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Saugnapf.

Saugnapf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Saugnapf-Greifer für glatte Platten
Saugnäpfe eines Oktopus an einer Glasscheibe
Die Kraft des Vakuums machen die Magdeburger Halbkugeln spürbar
Der äußere Luftdruck presst die Magdeburger Halbkugeln zusammen
a) Halbkugeln mit Luft gefüllt
b) luftleere Halbkugeln
1. Griff
2. luftdichte Abdichtung
3. Magdeburger Halbkugel
4. Luftdruck
5. Vakuum

Ein Saugnapf ist ein napfförmiges Gebilde aus elastischem Material, das durch einen Unterdruck an eine glatte Fläche gepresst wird. Hierzu wird beim Anbringen ein Hohlraum, umschlossen von elastischem Material, eingedrückt und die zuvor enthaltene Luft verdrängt. Der dadurch erzeugte Druck des umgebenden Mediums, in der Regel Luft, auf den Hohlkörper übt eine Kraft aus. Dadurch wird der Eindruck erweckt, als sauge es sich fest.

Saugnäpfe bei Lebewesen

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Prinzip des Saugnapfes nutzen zahlreiche Wassertiere in unterschiedlicher Gestalt, etwa in Form von Saugmäulern, Saugfüßchen oder Saugtentakeln wie beim Oktopus. Neben der Kraftwirkung durch Unterdruck ist daran allerdings auch oft Adhäsion durch Drüsen-Sekrete wie Schleim bei Schnecken beteiligt.

Noch bevor diese natürlichen Saugnäpfe von Menschenhand nachgebildet werden konnten, was Fertigkeiten im Umgang mit Gummi oder anderen geeigneten Materialien voraussetzte, bediente man sich der tierischen Saugnäpfe. So wurden etwa Schiffshalter beim Fang von Meeresschildkröten eingesetzt. Aus dem Mittelmeer ist auch die Fischerei mit Kraken bekannt. Schon in der Odyssee wird die Kraft der Saugnäpfe eines Tintenfisches beschrieben, an dem noch die Steine hängen, wenn man ihn aus dem Meer zieht.

Saugnäpfe in der Technik

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Künstliche Saugnäpfe werden vor allem dazu verwendet, Gegenstände temporär an glatten Flächen zu befestigen – etwa Küchengeräte auf Arbeitsflächen, Navigationsgeräte an Windschutzscheiben oder Heizstäbe an Aquarienscheiben. Die dabei erreichbare Saugkraft ist proportional zur Druckdifferenz und zur wirksamen Fläche. So kann ein einziger Saugnapf ein hohes Gewicht tragen. Im Bau sind Vakuumheber nach dem gleichen Prinzip im Einsatz.

Saugnäpfe in der Zahnmedizin

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Saugnäpfe für Totalprothesen

Anfang des 20. Jahrhunderts, als die Funktionsabformung zur Erzeugung der Saugwirkung und damit des Halts einer Totalprothese in der Zahnmedizin noch nicht erfunden war, baute man Saugnäpfe in Oberkieferprothesen ein. Diese erzeugten jedoch bei langjähriger Verwendung Kieferdefekte bis hin zu Perforationen des Gaumens, worauf man dieses Hilfsmittel wieder verwarf.[1]

Wiktionary: Saugnapf – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  1. Peter Toschkoff: Befestigung oberer Totalprothesen mit besonderer Berücksichtigung der Saugvorrichtungen: Inaugural-Dissertation. Ludwig-Maximilians-Universität, 1934 (google.com).
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Saugnapf
Listen to this article

This browser is not supported by Wikiwand :(
Wikiwand requires a browser with modern capabilities in order to provide you with the best reading experience.
Please download and use one of the following browsers:

This article was just edited, click to reload
This article has been deleted on Wikipedia (Why?)

Back to homepage

Please click Add in the dialog above
Please click Allow in the top-left corner,
then click Install Now in the dialog
Please click Open in the download dialog,
then click Install
Please click the "Downloads" icon in the Safari toolbar, open the first download in the list,
then click Install
{{::$root.activation.text}}

Install Wikiwand

Install on Chrome Install on Firefox
Don't forget to rate us

Tell your friends about Wikiwand!

Gmail Facebook Twitter Link

Enjoying Wikiwand?

Tell your friends and spread the love:
Share on Gmail Share on Facebook Share on Twitter Share on Buffer

Our magic isn't perfect

You can help our automatic cover photo selection by reporting an unsuitable photo.

This photo is visually disturbing This photo is not a good choice

Thank you for helping!


Your input will affect cover photo selection, along with input from other users.

X

Get ready for Wikiwand 2.0 🎉! the new version arrives on September 1st! Don't want to wait?