For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Sønder Stenderup Sogn.

Sønder Stenderup Sogn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Sønder Stenderup
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Sønder Stenderup (Dänemark)
Sønder Stenderup (Dänemark)
Sønder Stenderup
Basisdaten
Staat: Danemark Dänemark
Region: Syddanmark
Kommune
(seit 2007):
Kolding
Koordinaten: 55° 28′ N, 9° 37′ OKoordinaten: 55° 28′ N, 9° 37′ O
Einwohner:
(2023[1])
842
Postleitzahl: 6092 Stenderup
Lage des Sønder Stenderup Sogn in der Kolding Kommune
Lage des Sønder Stenderup Sogn in der Kolding Kommune
Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Fläche fehlt
Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Höhe fehlt
Sønder Stenderup Kirke

Sønder Stenderup Sogn (deutsch früher Stenderup)[2] ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) am Westufer des Kleinen Beltes am Übergang zu Snævringen im südlichen Dänemark.

Bis 1864 gehörte Stenderup zum Herzogtum Schleswig. Nach dem Deutsch-Dänischen Krieg und dem Frieden von Wien wurde Stenderup zusammen mit einigen Nachbargemeinden an Dänemark abgegeben. Im Gegenzug verzichtete der König von Dänemark auf einige Enklaven in Schleswig.[3] Bis 1970 gehörte sie zur Harde Nørre Tyrstrup Herred im damaligen Vejle Amt, danach zur Kolding Kommune im erweiterten Vejle Amt, die im Zuge der Kommunalreform zum 1. Januar 2007 in der „neuen“ Kolding Kommune in der Region Syddanmark aufgegangen ist.

Im Kirchspiel leben 842 Einwohner[1], davon 540 im Kirchdorf[4] (Stand:1. Januar 2023). Im Kirchspiel liegt die Kirche „Sønder Stenderup Kirke“.

Die einzige unmittelbar angrenzende Nachbargemeinde ist im Westen Sønder Bjert Sogn.

Persönlichkeiten

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  1. a b Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)
  2. A. (Kartograph); Haubold Gräf: Karte der Herzogtümer Schleswig, Holstein und Lauenburg mit den Freien und Hansestädten Hamburg und Lübeck, 1:445 000, Kupferstich, nach 1850. 1850, abgerufen am 19. Dezember 2023.
  3. Grenzziehung 1864 – Königsaugrenze | Der Nordschleswiger. 22. August 2020, abgerufen am 19. Dezember 2023.
  4. Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BY1: Folketal 1. januar efter byområder, alder og køn (dänisch)
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Sønder Stenderup Sogn
Listen to this article

This browser is not supported by Wikiwand :(
Wikiwand requires a browser with modern capabilities in order to provide you with the best reading experience.
Please download and use one of the following browsers:

This article was just edited, click to reload
This article has been deleted on Wikipedia (Why?)

Back to homepage

Please click Add in the dialog above
Please click Allow in the top-left corner,
then click Install Now in the dialog
Please click Open in the download dialog,
then click Install
Please click the "Downloads" icon in the Safari toolbar, open the first download in the list,
then click Install
{{::$root.activation.text}}

Install Wikiwand

Install on Chrome Install on Firefox
Don't forget to rate us

Tell your friends about Wikiwand!

Gmail Facebook Twitter Link

Enjoying Wikiwand?

Tell your friends and spread the love:
Share on Gmail Share on Facebook Share on Twitter Share on Buffer

Our magic isn't perfect

You can help our automatic cover photo selection by reporting an unsuitable photo.

This photo is visually disturbing This photo is not a good choice

Thank you for helping!


Your input will affect cover photo selection, along with input from other users.

X

Get ready for Wikiwand 2.0 🎉! the new version arrives on September 1st! Don't want to wait?