For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Machaira.

Machaira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Machaira
Angaben
Waffenart: Schwert
Bezeichnungen: Machaira[1]
Verwendung: Militärische Waffe
Ursprungsregion/
Urheber:
Perser
Verbreitung: Griechenland, Persien
Gesamtlänge: 70 cm
Klingenlänge: 60 cm
Werkstoff: Eisen
Griffstück: Holz, Leder
Listen zum Thema
Machaira (rechts, Nr. 4)

Die Machaira war ein großes geschwungenes, messerförmiger Vorläufer des Halbschwerts aus Persien, das sich später im antiken Griechenland verbreitete, und zum Teil zusätzlich zum Xiphos mitgeführt wurde. Manche Formen der Machaira ähneln dem Kopis.

Machaira, altgriechisch μάχαιρα máchaira, deutsch ‚Schlachtmesser, Säbel‘, ist abgeleitet von μάχη máchē, deutsch ‚Schlacht‘, beziehungsweise μάχεσθαι máchesthai, deutsch ‚kämpfen‘.[1]

Die Waffe stammte ursprünglich aus dem Persien des 5. Jahrhunderts v. Chr. und verbreitete sich als beliebte Reiterwaffe in ganz Griechenland. Xenophon beschreibt die Machaira in einem seiner Werke. Über das Reich Alexanders des Großen wurde diese Waffe weiter in Asien verbreitet.[1]

Beschreibung und Verwendung

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Machaira war ein einschneidiges messerförmiges Halbschwert, mit einer nach vorne gebogenen Klinge aus Eisen. Der Griff bestand aus mit Leder umwickelten Eisen und ging in einen Knauf über.[1]

Das Schwert war eher zum Hauen als zum Stechen geeignet und wurde v. a. von Reitern verwendet, während die Infanterie eher das weit verbreitete Xiphos verwendete.

Rezeption der Machaira findet sich mit historischen Ausstellungsstücken, wie beispielsweise im Metropolitan Museum of Art. Bisweilen werden auch Formen, die dem Kopis ähneln als Machaira bezeichnet.[2] In Historienfilmen ist die Machaira ein üblicher Ausrüstungsgegenstand.

Einzelnachweise

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  1. a b c d
  2. Iron machaira (sword). Metropolitan Museum of Art, abgerufen am 5. Mai 2024.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Machaira
Listen to this article

This browser is not supported by Wikiwand :(
Wikiwand requires a browser with modern capabilities in order to provide you with the best reading experience.
Please download and use one of the following browsers:

This article was just edited, click to reload
This article has been deleted on Wikipedia (Why?)

Back to homepage

Please click Add in the dialog above
Please click Allow in the top-left corner,
then click Install Now in the dialog
Please click Open in the download dialog,
then click Install
Please click the "Downloads" icon in the Safari toolbar, open the first download in the list,
then click Install
{{::$root.activation.text}}

Install Wikiwand

Install on Chrome Install on Firefox
Don't forget to rate us

Tell your friends about Wikiwand!

Gmail Facebook Twitter Link

Enjoying Wikiwand?

Tell your friends and spread the love:
Share on Gmail Share on Facebook Share on Twitter Share on Buffer

Our magic isn't perfect

You can help our automatic cover photo selection by reporting an unsuitable photo.

This photo is visually disturbing This photo is not a good choice

Thank you for helping!


Your input will affect cover photo selection, along with input from other users.

X

Get ready for Wikiwand 2.0 🎉! the new version arrives on September 1st! Don't want to wait?