For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Kragenurne.

Kragenurne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die Wikipedia wünscht sich an dieser Stelle ein Bild vom hier behandelten Ort.

Weitere Infos zum Motiv findest du vielleicht auf der Diskussionsseite.

Falls du dabei helfen möchtest, erklärt die Anleitung, wie das geht.
BW

Kragenurnen (englisch Collared urns) sind eine Erscheinung der frühen und mittleren Bronzezeit auf den Britischen Inseln. Die beiden Hauptformen sind der zweifach und der dreifach geknickte Körper. Obwohl es dabei eine große Formenvielfalt gibt, sind die grundlegenden Charaktere der Urne eine kleine Basis, ein konischer Körper, und ein schwerer überhängender Rand (der Kragen) der in der Regel mit eingeritzter oder eingedrückter Dekoration versehen ist. Ihr folgt die Kordonurne.

Die meisten Urnen wurden in Gruben gefunden, einige in Steinkisten. Sie zeigen eine Präferenz für Flachgräberfriedhöfe; wenige sind in Hügeln gefunden worden. Der Ursprung der Kragenurnen liegt vielleicht in dem „Fengate Typ“ der mittelneolithischen britischen Peterborough Ware. Kragenurnen erscheinen um 2000 v. Chr. und werden noch vor 1500 v. Chr. von Urnen mit kontinentaler Affinität ersetzt. Ian Longworth, der alle bekannten Urnen dieses Typs untersuchte, erkennt eine typologische Zweiteilung bei der zeitlichen Entwicklung. In Irland ist die Urne nur in der Osthälfte der Insel vertreten und dort hauptsächlich in Ulster.[1]

  • Laurence Flanagan: Ancient Ireland. Life before the Celts. Gill & Macmillan, Dublin 1998, ISBN 0-7171-2434-7. S. 111
  • Ian H. Longworth: Collared urns of the Bronze Age in Great Britain and Ireland. Cambridge, Cambridge University Press 1984. ISBN 0-521-08596-9
  • Alex M. Gibson: Prehistoric Pottery in Britain & Ireland Tempus 2002
  • Alex M. Gibson: Prehistoric Pottery: Some Recent Research Verlag: British Archaeological Reports 2006, ISBN 1-84171-943-9

Einzelnachweise

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  1. Ian H. Longworth: Collared urns of the Bronze Age in Great Britain and Ireland. Cambridge, Cambridge University Press 1984. ISBN 0-521-08596-9, S. 25–37.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Kragenurne
Listen to this article

This browser is not supported by Wikiwand :(
Wikiwand requires a browser with modern capabilities in order to provide you with the best reading experience.
Please download and use one of the following browsers:

This article was just edited, click to reload
This article has been deleted on Wikipedia (Why?)

Back to homepage

Please click Add in the dialog above
Please click Allow in the top-left corner,
then click Install Now in the dialog
Please click Open in the download dialog,
then click Install
Please click the "Downloads" icon in the Safari toolbar, open the first download in the list,
then click Install
{{::$root.activation.text}}

Install Wikiwand

Install on Chrome Install on Firefox
Don't forget to rate us

Tell your friends about Wikiwand!

Gmail Facebook Twitter Link

Enjoying Wikiwand?

Tell your friends and spread the love:
Share on Gmail Share on Facebook Share on Twitter Share on Buffer

Our magic isn't perfect

You can help our automatic cover photo selection by reporting an unsuitable photo.

This photo is visually disturbing This photo is not a good choice

Thank you for helping!


Your input will affect cover photo selection, along with input from other users.

X

Get ready for Wikiwand 2.0 🎉! the new version arrives on September 1st! Don't want to wait?