For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Hochalemannisch.

Hochalemannisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Das Gebiet der hochalemannischen Dialekte. Rot eingezeichnet ist die Brünig-Napf-Reuss-Linie.

Hochalemannisch ist eine oberdeutsche Dialektausformung in großen Teilen der Deutschschweiz, in Liechtenstein, in Teilen Südbadens (südlich von Freiburg), im elsässischen Sundgau und in einigen Gebieten im österreichischen Vorarlberg. Kennzeichnend für das Hochalemannische ist die Verschiebung von germanisch k im Anlaut zu ch: „Kind“ und „Kopf“ entsprechen beispielsweise Hochalemannisch „Chind“ und „Chopf“. Diese Abgrenzung wird auch als Sundgau-Bodensee-Schranke bezeichnet.

Östliches Hochalemannisch

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Schweiz östlich der Brünig-Napf-Reuss-Linie:

  • Ostschweizer Dialekt: Zusammenfassung verschiedener eng verwandter Dialekte in den Kantonen Schaffhausen, Thurgau und beiden Appenzell, in grossen Teilen des Kantons St. Gallen und im Churer Rheintal[1]
  • Zürichdeutsch (im Kanton Zürich)
  • östliches Aargauerisch (im Kanton Aargau)

Außerhalb der Schweiz (oft statt zum Hochalemannischen zum Mittelalemannischen bzw. Bodenseealemannischen gerechnet):

Im Plural der Verben gilt einheitlich die Endung [-əd̥].

Übergangsmundarten zwischen östlichem und westlichem Hochalemannisch

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  • Luzernisch oder Luzerndeutsch (im Kanton Luzern, ohne Hinterland und Entlebuch)
  • große Teile des Aargauerischen

Die Mundarten gehören je nach Kriterium teils der östlichen (z. B. verbaler Einheitsplural oder geschlossene Aussprache von /e/ in Bett oder /o:/ in Broot), teils der westlichen (z. B. zweiförmiger Verbalplural oder offene Aussprache von /e/ in Bètt und /o:/ in Bròòt) Gruppe zu.

Westliches Hochalemannisch

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schweiz westlich der Brünig-Napf-Reuss-Linie

Die Verben kennen zwei Pluralformen [-ə -ət -ə] statt den Einheitsplural.

Dieser südlichste der Elsässer Dialekte wird im französischen Sundgau gesprochen.

Wiktionary: Hochalemannisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  1. Rudolf Hotzenköcherle: Die Sprachlandschaften der deutschen Schweiz. Sauerländer, Aarau, Frankfurt am Main, Salzburg 1984 (Reihe Sprachlandschaften der Schweiz 1), ISBN 3-7941-2623-8; hier: Der Nordosten. S. 91–124. Peter Wiesingers Untersuchungen der dialektalen Lautsysteme des Deutschen zeigen, dass das nördliche Ostschweizerdeutsch bereits eine Interferenzzone des Mittelalemannischen ist; siehe Peter Wiesinger: Die Einteilung der deutschen Dialekte. In: Werner Besch u. a.: Dialektologie. Ein Handbuch zur deutschen und allgemeinen Dialektogie (= Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft. Band 1). Berlin / New York 1983, S. 807–900, besonders S. 836 sowie Karten 47.4 und 47.5.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Hochalemannisch
Listen to this article

This browser is not supported by Wikiwand :(
Wikiwand requires a browser with modern capabilities in order to provide you with the best reading experience.
Please download and use one of the following browsers:

This article was just edited, click to reload
This article has been deleted on Wikipedia (Why?)

Back to homepage

Please click Add in the dialog above
Please click Allow in the top-left corner,
then click Install Now in the dialog
Please click Open in the download dialog,
then click Install
Please click the "Downloads" icon in the Safari toolbar, open the first download in the list,
then click Install
{{::$root.activation.text}}

Install Wikiwand

Install on Chrome Install on Firefox
Don't forget to rate us

Tell your friends about Wikiwand!

Gmail Facebook Twitter Link

Enjoying Wikiwand?

Tell your friends and spread the love:
Share on Gmail Share on Facebook Share on Twitter Share on Buffer

Our magic isn't perfect

You can help our automatic cover photo selection by reporting an unsuitable photo.

This photo is visually disturbing This photo is not a good choice

Thank you for helping!


Your input will affect cover photo selection, along with input from other users.

X

Get ready for Wikiwand 2.0 🎉! the new version arrives on September 1st! Don't want to wait?