For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Europäische Geschichte Online.

Europäische Geschichte Online

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Europäische Geschichte Online
Europäische Geschichte aus einer anderen Perspektive
Open-Access-Publikationsplattform für europäische Geschichte
Sprachen Deutsch, Englisch
Betreiber Institut für Europäische Geschichte (Mainz)
Online seit 2010
http://www.ieg-ego.eu/

Europäische Geschichte Online (EGO) ist eine frei zugängliche Website, die wissenschaftliche Beiträge zur Geschichte Europas zwischen 1450 und 1950 veröffentlicht. EGO wird herausgegeben vom Leibniz-Institut für Europäische Geschichte in Mainz in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften der Universität Trier und der Bayerischen Staatsbibliothek in München. Das Herausgebergremium setzt sich aus den beiden Direktoren des Instituts sowie 25 weiteren europäischen Wissenschaftlern der historisch arbeitenden Disziplinen zusammen. Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz und der Deutschen Forschungsgemeinschaft.[1]

EGO betrachtet die europäische Geschichte der Neuzeit aus transkultureller/transnationaler Perspektive und über Fächer- und Methodengrenzen hinweg. Die Beiträge in deutscher und englischer Sprache sind mit unterschiedlichen Kontextmaterialien verknüpft (Bilder, Karten, Videos, digitalisierte Quellen, Musik etc.) und in zehn Themensträngen (threads) gebündelt:

  • Theorien und Methoden: Methodisch-theoretische Zugänge zu einer transkulturellen Geschichte Europas
  • Hintergründe: Europa als Kommunikationsraum – Voraussetzungen und Hintergründe
  • Crossroads: Räume verdichteter Kommunikation
  • Modelle und Stereotype: Modellbildungen und Stereotype in interkulturellen Transferprozessen
  • Europa unterwegs: Migranten und Reisende als Mittler interkultureller Transfers
  • Europäische Medien: Medien und Medienereignisse
  • Europäische Netzwerke: Transfer von Ideen, Techniken und Praktiken in persönlichen Beziehungsgeflechten
  • Transnationale Bewegungen und Organisationen: Gruppen mit grenzüberschreitenden Programmen und Strukturen
  • Bündnisse und Krieg: Abwehr- und Lernprozesse durch militärische Siege und Niederlagen
  • Europa und die Welt: Verflechtungen und Spiegelungen zwischen „Europa“ und der außereuropäischen Welt
  1. Projektbeschreibung der DFG. In: GEPRIS DFG. Abgerufen am 22. August 2017.
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Europäische Geschichte Online
Listen to this article

This browser is not supported by Wikiwand :(
Wikiwand requires a browser with modern capabilities in order to provide you with the best reading experience.
Please download and use one of the following browsers:

This article was just edited, click to reload
This article has been deleted on Wikipedia (Why?)

Back to homepage

Please click Add in the dialog above
Please click Allow in the top-left corner,
then click Install Now in the dialog
Please click Open in the download dialog,
then click Install
Please click the "Downloads" icon in the Safari toolbar, open the first download in the list,
then click Install
{{::$root.activation.text}}

Install Wikiwand

Install on Chrome Install on Firefox
Don't forget to rate us

Tell your friends about Wikiwand!

Gmail Facebook Twitter Link

Enjoying Wikiwand?

Tell your friends and spread the love:
Share on Gmail Share on Facebook Share on Twitter Share on Buffer

Our magic isn't perfect

You can help our automatic cover photo selection by reporting an unsuitable photo.

This photo is visually disturbing This photo is not a good choice

Thank you for helping!


Your input will affect cover photo selection, along with input from other users.

X

Get ready for Wikiwand 2.0 🎉! the new version arrives on September 1st! Don't want to wait?