For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Defective by Design.

Defective by Design

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Logo der Kampagne
Kampagnen-Poster 2006

Defective by Design (auf Deutsch etwa ‚fehlerhaft auf Grund des Entwurfs‘, übertragen: ‚absichtlicher Konstruktionsfehler‘) ist eine Kampagne der Free Software Foundation gegen das Digital Restrictions Management (DRM). Die Free Software Foundation versteht den offiziellen Begriff Digital Rights Management (engl. für ‚Digitale Rechteverwaltung‘) als eine Irreführung, da er suggeriert, die Content-Provider würden Rechte sichern, obwohl dies für die Verbraucher nur Einschränkungen bedeutet. Daher schlägt die FSF Digital Restrictions Management (engl. für Digitale Einschränkungsverwaltung) für DRM vor.[1]

DRM beschränkt die Möglichkeiten des Verbrauchers, frei gekaufte Filme, Musik, Bücher und Software zu benutzen. Das Ziel von Defective by Design ist es, diese Beschränkungen abzuschaffen und dem Benutzer möglichst viele Freiheiten einzugestehen. Die Kampagne warnt vor einer „Zerstörung der digitalen Zukunft“ durch DRM, diese möchte sie durch Aufklärungsaktionen in der Bevölkerung verhindern. Ziel der Aktionen sind oft große Medien-Unternehmen (vor allem der Musikindustrie) und Verbreiter von DRM-Produkten. Defective by Design hat nach eigenen Angaben 12.000 registrierte Mitglieder (Stand 2006).

Defective by Design wurde im Mai 2006 mit einem Protestmarsch gegen die WinHEC gegründet. Bei den Protesten verteilten Mitglieder der Free Software Foundation in gelber Schutzkleidung Flugblätter, die Microsoft-Produkte als „defective by design“ bezeichneten, da sie DRM enthielten.

Seitdem gab es viele Aktionen umstrittenen Erfolges. So misslang der Versuch ein Treffen mit Bono zu arrangieren, einem prominenten Mitglied der Band U2 und Befürworter des DRM-kontrollierten iTunes.

Der 3. Oktober 2006 wurde zum „Tag gegen DRM“ erklärt.

Mitte 2007 gab es eine Kampagne gegen den iPlayer der BBC, der auf Windows Media DRM basiert.[2] Des Weiteren wurde eine von Umweltorganisationen unterstützte Aktion gegen Microsofts Windows Vista initiiert, die sich gegen dessen hohe Hardwareanforderungen und die dadurch beschleunigte Verschrottung alter Computer stellte.[3]

Commons: Defective by Design – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  1. Digital Restrictions Management and Treacherous Computing
  2. http://www.defectivebydesign.org/iPlayerProtest
  3. Free Software Free Society (Memento vom 31. August 2007 im Internet Archive)
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Defective by Design
Listen to this article

This browser is not supported by Wikiwand :(
Wikiwand requires a browser with modern capabilities in order to provide you with the best reading experience.
Please download and use one of the following browsers:

This article was just edited, click to reload
This article has been deleted on Wikipedia (Why?)

Back to homepage

Please click Add in the dialog above
Please click Allow in the top-left corner,
then click Install Now in the dialog
Please click Open in the download dialog,
then click Install
Please click the "Downloads" icon in the Safari toolbar, open the first download in the list,
then click Install
{{::$root.activation.text}}

Install Wikiwand

Install on Chrome Install on Firefox
Don't forget to rate us

Tell your friends about Wikiwand!

Gmail Facebook Twitter Link

Enjoying Wikiwand?

Tell your friends and spread the love:
Share on Gmail Share on Facebook Share on Twitter Share on Buffer

Our magic isn't perfect

You can help our automatic cover photo selection by reporting an unsuitable photo.

This photo is visually disturbing This photo is not a good choice

Thank you for helping!


Your input will affect cover photo selection, along with input from other users.

X

Get ready for Wikiwand 2.0 🎉! the new version arrives on September 1st! Don't want to wait?